Sonderbusse für Roma in Italien

Es klingt wie ein schlechter Scherz. Claudio Gambino, der Bürgermeister der norditalienischen Kleinstadt Borgaro Torinese, will tatsächlich die Buslinie splitten, in der die Einwohner des piemontesischen Städtchens ins nahe gelegene Turin fahren. Eine Linie für die "normalen" Bürger und eine für die Roma, deren Lager mit 600 Einwohnern sich außerhalb des Stadtkerns befindet. Dies ist [...]

Advertisements

Wörter schaffen Stimmungen: Sozialtourismus…

Sozialtourismus. Das ist ja eigentlich eine gute Sache. Bis vor kurzem waren damit nämlich noch Maßnahmen gemeint, die einkommensschwachen Familien einen Urlaub ermöglichen. Die Diskussionen, die aber insbesondere in den letzten Monaten in Zusammenhang mit dem Begriff geführt werden, haben einen gänzlich anderen Hintergrund. Es geht einmal wieder die Angst vor dem Immigranten um, der [...]

Der Besen in der Tür

Es ist kurz vor Weihnachten. Deshalb war ich vor einigen Tagen in einem Spielzeugladen in Köln, um noch nach dem einen oder anderen Geschenk zu schauen. Als ich dort stöberte fiel mir etwas auf, das ich hier nicht erwartet hätte. An der Eingangstür war ein (Spielzeug-)Besen mit dem Stiel nach unten befestigt, so dass man [...]

Erika Steinbach zum Hungerstreik der Flüchtlinge am Brandenburger Tor

Unglaublich, was diese Frau von sich gibt: @Duesenberg_ Wer sich freiwillig aufs Pflaster legt und alles an Hilfen ignoriert die es in D gibt, friert auch freiwillig Twitter

Spätes Gedenken an den Porajmos

Fast 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wird den unter dem NS-Regime 500.000 ermordeten Sinti und Roma nun endlich mit einem Denkmal gedacht. Reichlich spät, aber besser spät als nie. Doch was ist mit den Nachfahren der Ermordeten, wie ist die Situation der Roma und Sinti heute in Deutschland und Europa? Das Verschlingen. [...]

Multikulti oder neue Deutsche?

Pünktlich zur Buchmesse in Frankfurt ist das Buch „Wir neuen Deutschen“ von den drei Zeit-Autorinnen Alice Bota, Özlem Topçu und Khuê Pham erschienen. Das Thema Neue Deutsche oder Deutsche mit Migrationshintergrund ist ständig aktuell. Sarrazin, Seehofer, Merkel. Immer wieder kommen Diskussionen um die so genannte multikulturelle Gesellschaft auf und es werden Stimmen laut, dass diese [...]

Hautfarbe als Verdachtsgrund

Seit Kurzem sind die Hautfarbe und das "ausländische" Erscheinungsbild zulässige Kriterien für Personenkontrollen durch die Bundespolizei. Diese Entscheidung wurde im Februar 2012 durch das Verwaltungsgericht Koblenz gefällt. Bahnreisende dürfen demnach allein aufgrund ihres ausländischen Äußeren kontrolliert werden. Ein solches "Racial Profiling" verstößt gegen rechtsstaatliche Grundsätze und muss hinterfragt werden. Wer schon einmal wegen seines Aussehens [...]