„Ich wäre bereit gewesen vor Hunger zu sterben, aber ich wollte Schriftsteller werden“

"La vida no es la que uno vivió, sino la que uno recuerda, y cómo la recuerda para contarla."   Gabriel García Márquez war der bedeutendste lateinamerikanische Schriftsteller. 1982 erhielt er für sein Werk den Literaturnobelpreis. Márquez - in seiner Heimat Kolumbien liebevoll Gabo genannt - war auch für mich über fast zwei Jahrzehnte ein [...]

Advertisements

Arbeit neu denken

Wir verbringen die meiste Zeit unseres Lebens mit Arbeit. Die meisten Berufstätigen über acht Stunden am Tag und doch sieht kaum jemand Arbeit als das, was sie nun einmal ist: Teil unseres Lebens. "Anstatt zu überlegen, wie Arbeit unser Leben bereichern könnte, fordern wir liebe eine gute ;Work-Life-Balance' - jenes Bestreben, die Arbeitszeit von der [...]

Kapitalismus als Bürgerpflicht

Wie stichhaltig kann die Kritik an einem Wirtschaftssystem sein, wenn derjenige, der sie übt, sich mit Ökonomie nicht auskennt? Das fragt brandeins-Mitbegründer Wolf Lotter in seinem neuen Buch Zivilkapitalismus und bezieht sich dabei auf den mehr und mehr gesellschaftsfähig werdenden Antikapitalismus. Lotter leugnet dabei nicht, dass etwas in unserer Wirtschaft nicht stimmt. Jedoch sieht er [...]

Wie „die Firma“ die Fäden in Europa zieht

Robert Rubin, Finanzminister unter Bill Clinton, Jon Corzine, Gouverneur von New Jersey, Mario Draghi, der Chef der EZB in Frankfurt oder Mario Monti, Ministerpräsident von Italien. Sie und noch einige andere haben eines gemeinsam. Sie alle sind ehemals führende Mitarbeiter bei der amerikanischen Großbank Goldman-Sachs gewesen, bevor sie in die Politik wechselten. In den USA [...]

Der sanfte Anarchist

Vor 50 Jahren starb Hermann Hesse 85-jährig in seiner Wahlheimat Montagnola in der Schweiz. Über 125 Millionen Exemplare seiner Bücher wurden weltweit verkauft. Seit über 100 Jahren begeistern die Bücher des Literaturnobelpreisträgers und bedeuten jedem etwas anderes. Hesse ist vielseitig und scheint den Menschen Antworten auf gerade die Fragen zu geben, die sie gerade beschäftigen. [...]