Deutschland hat mich großgezogen

Ein Plädoyer für die interkulturelle Gesellschaft Fast 60 Jahre gelten Italiener als der Prototyp des Immigranten in Deutschland. Welche Einzelschicksale, Motivationen oder Ängste hinter der Auswanderung standen, ist wenig bekannt. Und ebenso wenig, wie sehr diese Menschen Teil unserer heutigen Gesellschaft sind. Die meisten planten nur ein paar Jahre in der Fremde zu bleiben, um [...]

Erika Steinbach zum Hungerstreik der Flüchtlinge am Brandenburger Tor

Unglaublich, was diese Frau von sich gibt: @Duesenberg_ Wer sich freiwillig aufs Pflaster legt und alles an Hilfen ignoriert die es in D gibt, friert auch freiwillig Twitter

Wie „die Firma“ die Fäden in Europa zieht

Robert Rubin, Finanzminister unter Bill Clinton, Jon Corzine, Gouverneur von New Jersey, Mario Draghi, der Chef der EZB in Frankfurt oder Mario Monti, Ministerpräsident von Italien. Sie und noch einige andere haben eines gemeinsam. Sie alle sind ehemals führende Mitarbeiter bei der amerikanischen Großbank Goldman-Sachs gewesen, bevor sie in die Politik wechselten. In den USA [...]

4 Jahre Haft für den „Cavalliere“

Vor Gericht zu stehen, ist er ja schon gewohnt. Verurteilt zu werden aber noch nicht. Zum ersten Mal ist er heute in einem Prozess schuldig gesprochen und zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Drei Jahre sind ihm direkt wieder erlassen worden. Aufgrund eines Amnestiegesetzes, das er selbst zu genau diesem Zweck erlassen hat. Berlusconi nennt [...]

Auch mit 70 Jahren noch heute hier, morgen dort

Hannes Wader kann man getrost eine Legende der deutschen Liedermacherszene nennen. Seit den späten sechziger Jahren singt Wader, bezieht Stellung und mischt sich ein. Und manches seiner Lieder zählt mittlerweile zum allgemeinen Liedergut. Kurz nach seinem 70. Geburtstag kamen jetzt seine neue CD „Nah dran“ und der Sampler „Heute hier, morgen dort“ raus. Seit Ende [...]

Spätes Gedenken an den Porajmos

Fast 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wird den unter dem NS-Regime 500.000 ermordeten Sinti und Roma nun endlich mit einem Denkmal gedacht. Reichlich spät, aber besser spät als nie. Doch was ist mit den Nachfahren der Ermordeten, wie ist die Situation der Roma und Sinti heute in Deutschland und Europa? Das Verschlingen. [...]

Die Marke RAF

35 Jahre sind seit dem Deutschen Herbst vergangen. Die Mitglieder der ersten und zweiten Generation der Roten Armee Fraktion sind tot, sitzen im Knast oder sind ausgestiegen, die offizielle Auflösung der Gruppe liegt Jahre zurück. Doch irgendwie ist die RAF immer noch präsent. Weniger in politischen Diskussionen, sondern eher als Kult, als Objekt der Popkultur [...]